logo

bild

Die Gesellschaft für angewandte Philosophie (gap) organisiert am 17. + 18. + 19. November 2020 Nächte der Philosophie mit rund 20 Veranstaltungen. Mit dabei sind Nadim Sradj und Hubert Thurnhofer.

 

Mittwoch, 18. November

Ort: CAFE VOTIV

A-1010 Wien, Reichsratsstrasse 17

 

18:00 - 19.30 Hubert Thurnhofer

19:30 - 21:00 Nadim Sradj

 

 

Weitere Veranstaltungsorte

Nacht der Philosophie Nov 250
   

 

Nadim Sradj

Politische Ästhetik

Der Augenarzt und Philosoph Nadim Sradj hat die Unterscheidung zwischen Wahrnehmung und Falschnehmung geprägt. In seiner Ästhetik auf Grundlage der Sinnesphysiologie baut er auf weitgehend vergessene Thesen von Ernst Mach auf. Weiters erörtert er die sinnesphysiologische Ästhetik und ihre Bedeutung für die Politik.

 

Hubert Thurnhofer

Ist jede Moral moralinsauer?

Am Beginn der Präsentation stehen die Thesen: (1) Recht steht über allen und allem, sowie (2) Es gibt viele Moralen aber nur eine Ethik. Der Autor des Buches „Moral 4.0“ ist der Meinung, das 21. Jahrhundert braucht neben Internet 4.0 eine Moral der Vernetzung, Veränderung und Verantwortung und lädt zur Diskussion, ob die Moral 4.0 zur Neuorientierung Europas beitragen kann.

 

120 Hubert Rollup

Moral 4.0

+

Baustelle Parlament

+

Kunstraum 1090

+

Kunstmarkt-Formel

+

INexpensive ART