logo

bild

Wien (08.09.2004) - Die Ökoplan GmbH , Österreichs führender Spezialist für Energiespar-Contracting, hat die Website www.EnergieCheck.net einem Relaunch unterzogen. Damit reagiert Ökoplan auf das wachsende Interesse der Privatwirtschaft an Energiespar-Themen. "Nachdem wir bereits in hunderten Schulen und Amtsgebäuden Energie-Einsparungen von jeweils 20 bis 25 Prozent erzielt haben, wollen wir nun verstärkt die Wirtschaft ansprechen und auf das hohe Einsparpotenzial in den einzelnen Betrieben hinweisen", erklärt Ökoplan-Geschäftsführer Alexander Petz. Außerdem informiert die Website auch über alle EnergieCheck-Partner und deren Projekte in Österreich, Deutschland und der Schweiz, sowie Ungarn und Tschechien. http://www.EnergieCheck.net

"Insbesondere die Industrie muss angesichts der laufenden Preiserhöhungen bei Erdöl und Strom ein erhöhtes Interesse daran haben, massiv beim Energieverbrauch einzusparen. Unser Contracting-Modell, das sich bereits seit Jahren im öffentlichen Bereich bewährt hat, eröffnet auch für Unternehmen interessante Perspektiven", so Petz, dessen Mitarbeiter gerade an der Umsetzung von Einsparmaßnahmen in insgesamt 34 österreichischen Bundesgebäuden arbeiten (siehe: http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=040708012 ).

Ökoplan wickelt derzeit in Österreich die meisten EnergieCheck-Projekte selbst ab. Mehrere Franchisepartner sollen aber künftig die Bundesländer besser abdecken. Bereits erfolgreich tätig sind EnergieCheck-Partner in Deutschland. So konnten in diesem Jahr mit der EnCoPlan GmbH und Die Investoren GbR bereits zwei neue Partner in Bremen und Ludwigsburg bei Stuttgart gewonnen werden. Mit weiteren Franchise-Nehmern ist Ökoplan gerade in Verhandlungen. Bereits länger aktiv sind die DYNECO GmbH aus Germering bei München, die GenFa GmbH aus Bad Kreuznach und die EcoConTec KG aus Aurachtal. Darüber hinaus betreuen die EnergieCheck-Partner Solarspargenossenschaft SSGN und enertec engineering AG den Schweizer Markt. Je einen Vertreter hat das EnergieCheck-Netzwerk bislang in Ungarn und der Tschechischen Republik.

"Die Spezifik unseres Netzwerkes liegt darin, dass jeder neue Partner eine umfassende Schulung erhält und bei den ersten Projekten, die er umsetzt, persönlich betreut wird. Unsere Partner kommen aus den unterschiedlichsten Branchen, so dass jeder neue EnergieCheck-Partner auch Know-how einbringt, von dem alle profitieren", erklärt Petz den Unterschied zu konventionellen Franchise-Unternehmen, bei denen die Werbe- und Marketingaktivitäten im Mittelpunkt stehen.

EnergieCheck-Partner können auf Basis der von von Ökoplan entwickelten Software EC-REP (EnergieCheck Risk Evaluation Program) exakt berechnen, wie hoch das Einsparpotenzial eines bestimmten Bereichs tatsächlich ist. Auf Basis dieser Berechnung wird das erforderliche Maßnahmenpaket erstellt. Darüber hinaus übernimmt ein EnergieCheck-Partner die Finanzierung und das gesamte Projektmanagement. Der Clou: Sämtliche Kosten für Planung, Investitionen und Finanzierung werden aus den Energieeinsparungen bezahlt, mit dem EnergieCheck Contracting-Modell kommt es zu keiner zusätzlichen Belastung des Kunden. Nach der Amortisationszeit, üblicher Weise nach zehn Jahren, sinken die Betriebskosten des Kunden im berechneten Ausmaß. So tragen die erzielten Energieeinsparungen indirekt sogar zur Finanzierung neuer, wichtiger Projekte bei.

Presseinfo der Ökoplan GmbH 
http://www.oekoplan.at - http://www.EnergieCheck.net

300 Leonjtew Leben