logo

bild

Wien/Bangkok (07.06.2005) - Die IT-Technology GmbH hat ab sofort ein Standbein in der Thailändischen Metropole Bangkok. Für die Leitung konnte der Marketing- und Vertriebsexperte Raimund Wagner gewonnen werden. Wagner war zuvor für internationale Konzerne in Süd- und Südostasien tätig und spricht neben seiner Muttersprache Deutsch auch Thailändisch, Englisch, Niederländisch sowie ein wenig Japanisch. Die IT-Promotion will europäische Unternehmen dabei unterstützen ihre Technologien nach Asien zu bringen. Damit die Tätigkeit von Wagner nicht zur Einbahnstraße wird, hat sich IT-Technology auch auf die Vermarktung von Hightech-Produkten aus Asien in Österreich und Europa spezialisiert. Die IT-Promotion http://www.it-promotion.com ist ab sofort aktiv.

"Viele neue Technologien und Hightechprodukte kommen aus dem asiatischen Raum. Mit unserer Vertretung in Asien haben wir einen Mann vor Ort, der aufgrund seiner internationalen Erfahrungen und unserer Erfahrung im Hightechbereich sehr gut abschätzen kann, welche Produkte sich auch in Österreich und Europa durchsetzen können", so Werner Frinder, Geschäftsführer der IT-Technology GmbH. Wagner wird den Markt systematisch bearbeiten und sein Netzwerk in konzentrischen Kreisen ausbauen. Ausgehend von Thailand sieht er auch in Indien und China ein hohes Potenzial.

Die technische Bewertung jener Innovationen, die Wagner für eine Vermarktung in Europa empfiehlt, nimmt dann IT-Technology in Wien vor. Hier beschäftigt IT-Technology 17 Mitarbeiter, die derzeit Entwicklungsprojekte für namhafte Hightech-Konzerne durchführen. Daneben hat sich IT-Technology auf VoIP-Lösungen speziell für den Security-Bereich spezialisiert und ein Multifunktionales Emergency Terminal, das Global X-mergency System (GXmS) entwickelt. (Details siehe: http://www.pte.at/pte.mc?pte=040702002 ). In Asien wäre GxMS ideal als Tsunami-Warnsystem einsetzbar. Technisches Know-how, das die Mitarbeiter der IT-Technology in vielen Jahren gesammelt haben, will Frinder seinen künftigen asiatischen Partnern zur Verfügung stellen. Damit können diese allfällige technische Eintrittsbarrieren aufgrund unterschiedlicher Standards professionell überbrücken.

"Unsere Kernkompetenz sehen wir darin, die notwendigen Anpassungsentwicklungen durchzuführen, für Fehler- und Problemeingrenzungen zu sorgen, den technischen Support für diese Produkte zu machen und falls erforderlich auch die Reparaturen", beschreibt Frinder die Brückenfunktion der IT-Technology. Ein reiner Handelsbetrieb kann Hightech-Produkte aufgrund unterschiedlicher Standards oft nicht direkt importieren. So strebt IT-Technology durchaus enge Kooperationen mit Vertriebspartnern und Handelsunternehmen an, die von der technischen Kompetenz der IT-Promotion profitieren wollen. (Details siehe: http://www.it-promotion.com/Germanhtm/IT%20Promotion%20Produkte.htm )

Raimund Wagner führt indessen von Bangkok aus bereits vielversprechende Gespräche zur Vermarktung von GXmS. Die Kontakte, die er im direkten Auftrag der IT-Technology knüpft, sind die Basis für Folgeprojekte, die er für weitere Auftraggeber abwickeln wird. "Wir unterstützen österreichische und europäischen Unternehmen aus dem Technologiebereich, die in Asien Fuß fassen wollen. Egal, ob es darum geht, Märkte zu erschließen, eine Niederlassung zu gründen oder Vertriebspartner zu finden. Bei Industrieprodukten können wir den Vertrieb auch direkt übernehmen", skizziert Wagner das Leistungsspektrum der IT-Promotion in Asien.

Presseinfo der IT-Technology GmbH
Gesellschaft für industrielle Elektronik und Informationstechnologie 
http://www.it-technology.at

300 Leonjtew Leben