logo

bild

Edelbauer Buchcover 250

In welchen Himmel kommen tote Sonnen – Literarische Antworten  auf philosophische Fragen“

 

Henri „Huhki“ Edelbauer liest aus seinem Buch sowie aus anderen Werken. Kurzgeschichten und Gedichte sind teils statirisch humorvoll und regen zum Nachdenken an.

 

Dienstag, 7. Mai 2019, 18:30 Uhr

VHS Donaustadt, Wien 22,

Bernoullistraße 1

 

Der Eintritt ist frei!

   

Eine Produktion der Wiener Festwochen in Kooperation mit den Büchereien Wien und den Wiener Volkshochschulen. Das gesamte Programm von Festwochen into the city finden Sie auf www.festwochen.at Anmeldungen erbeten in der VHS Donaustadt, telefonisch 01-89 174 122 110 oder per mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! P.S. Wer mit den Öffis kommt fährt mit der U1 bis Kagran und kann zu Fuß via Donauzentrum die VHS Donaustadt erreichen.

 

Dr. Henri Edelbauer absolvierte eine Laufbahn als Tierpfleger (Schönbrunn), Liedermacher, Opernsänger (Wiener Kammeroper/opera mobile Basel), Gentechnikreferent (GLOBAL 2000), Wissenschafts-, Kultur- und Wissenschaftsjournalist und ist derzeit als Universal-Freischaffender in der Hinterbrühl tätig.

 

Er studierte Philosophie, Physik, Mathematik sowie Ethnologie an der Uni Wien und promovierte mit einer Arbeit über Logik&Ökologie. 1984 gründete er mit Günther Nenning den „Chor der Menschen und Tiere“. Zwischen 1997 und 2013 hielt er zahlreiche Vorträge beim Internationalen Wittgenstein-Symposium in Kirchberg am Wechsel.

 

2005 begründete er die Zyklen „Philobrunch“, „Philonight“ und „Philowalk“ („Wiener Philosophischer Stadtspaziergang“). 2011 initiierte er die Kabaret&Lesungs-Gruppe „Literatourette“. 2012 erschien sein erstes Buch „In welchen Himmel kommen tote Sonnen? Literarische Antworten auf philosophische Fragen in Prosa und Lyrik“ im Verlag Edition Roesner. 2014 erfolgte die Mitgestaltung der Veranstaltungsreihe „Wunderkammer der Quantenphysik“ mit Tanja Traxler und Melanie Wurth.

 

Kürzlich erschien ein weiteres Buch „Grammatik des Verstummens“, das derzeit neu überarbeitet wird. Edelbauer ist seit 2006 ständiger Redakteur von auflagenstärksten philosophisch-politischen Zeitschrift BRENNSTOFF, herausgegeben von Heini Staudinger. Derzeit ist ein Buch in englischer Sprache über die Rolle der Zeit in der Physik in Vorbereitung: „Re-Presecing Change. A brief history of timelessness“.

 

 

120 Lilia

Ernst Zdrahal

zum 75er

+

Kunstmarkt-Formel

+

INexpensive ART