Parallelaktion2014 low

Täglicher Blog zur Parallelaktion Kunst 2014

Mittwoch, 1. Oktober - Die Vernissage mit rund 100 Besuchern war ein toller Erfolg. Sechs der zwölf teilnehmenden Künstler waren persönlich anwesend. 174 Fotos vom Event können kostenlos auf fotodienst.at herunter geladen werden.

Kunstraum-Banner

Donnerstag, 2. Oktober - Tetsuji Shibayama, der Manager von Masaaki Miyasako besucht die Galerie.

Freitag, 3. Oktober - Auf der Viennafair ist die Parallelaktion gemeinsam mit der Zeitschrift Vernissage vertreten. Ärgerlich, dass in keinen Kojen Preisangaben zu finden sind. Die Presse berichtet kritisch über die Eröffung der Kunstmesse.

Samstag, 4. Oktober - Erstes öffentliches Kunsthappening mit Helga Pasch. Sie malt vor laufender Kamera ein Sekundenbild. Das Publikum war begeistert. Ab 21. Oktober auf okto TV/artmovement.

Sonntag, 5. Oktober - Der letzte Tag auf der Viennafair. Die Parallelaktion Kunst geht jetzt erst richtig los ;-)

Montag, 6. Oktober - Der Moskauer Künstler Eduard Ulan besucht die Parallelaktion. Er stellt aktuell in Budapest aus.

Dienstag, 7. Oktober - Axinia Samoilova bringt mit ihrem russischen Round Table 40 Besucher in die Galerie!

Mittwoch, 8. Oktober - Manfred Chobot präsentiert sein Buch „Florian Floh“. Mit dabei: Ernst Zdrahal, der die Illustrationen beigesteuert hat. 60 Besucher bei einer Buchpräsentation ist ein großer Erfolg!

Donnerstag, 9. Oktober - Der Lehrgang von Art & Economy ist im Kunstraum zu Gast.

Freitag, 10. Oktober - Und heute das Konzert mit Karl + Alexandra für Herz + Seele!

Samstag, 11. Oktober - Vom Messerschnitt zum Bild: Sigrid Moschner kreiert das Bild "Ballettänzerinnen" im Kunstraum anlässlich ihres Künstlerfrühstücks.

Sonntag, 12. Oktober - Sogar der Kunstraum macht mal Pause.

Montag, 13. Oktober - Das Publikum ist begeistert von der sensationellen Stimme der Sopranistin Tehmine Zaryan (Foto) und den lyrischen Beiträgen von Liudmila Puhachova - auf Russisch und sogar auf Weißrussisch!

Moschner Tehmine500

Dienstag, 14. Oktober -Weitere Journale an Sammler und Museen versendet.

Mittwoch, 15. Oktober - Ist das Elektrofahrzeug BMW i3 für einen Galeristen geeignet? Hier die Ergebnisse einer Testfahrt.

Donnerstag, 16. Oktober - Bei der Präsentation des Buches "Audiencing II" von Irene Knava die KHM-Direktorin Sabine Haag getroffen und zur Parallelaktion eingeladen.

Freitag, 17. Oktober - Nach einem tollen Fest für Erwin Wagenhofer, den Regisseur von ALPHABET, bei dem neben Andre Stern insgesamt 70 Besucher anwesend waren, folgten heute drei Stunden Aufräumarbeiten. Besonderer Dank an Ernestine Loos, die das Fest nicht nur initiert, sondern auch organisiert und zuletzt auch die "Reste beseitigt" hat, sowie an Stephan Ledl, der spontan die Aufräumarbeiten unterstützt hat.

Samstag, 18. Oktober - Marina Janulajtite erklärt im Künstlerfrühstück die Einflüsse der Renaissance auf ihre Malerei.

Sonntag, 19. Oktober - Einfach nur ein sonniger Sonntag! Helga Pasch hielt in ihrem niederösterreichischen Atelier einen Tag der offenen Tür.

Montag, 20. Oktober - Um 20.35 Uhr Start der 30-Minuten-Sendung "Parallelaktion Kunst" auf Okto TV. An den folgenden Tagen läuft der Beitrag jeweils zwei Stunden früher.

Dienstag, 21. Oktober - Grafik und Layout für das Buch "Die Kunstmarkt-Formel" sind abgeschlossen, das Buch ist in der Druckerei! Print und E-Book sind ab Mitte November verfügbar. AVISO: Buchpräsentation in Berlin: 11. November, in Wien: 24. November!

Mittwoch, 22. Oktober - Das Duo Adam Javorkai (Cello) und Clara Biermasz (Klavier) spielt ein hochkarätiges Konzert. Alle, die keine Zeit hatten, sind zu bedauern! Noch mehr all jene, die gar nicht wissen, was sie versäumt haben!

Adam Clara 500

Donnerstag, 23. Oktober - ACS Empfang: Wirtschaft trifft Kunst. Ein gelungenes Beispiel, wie man Kunst nachhaltig präsentiert!

Freitag, 24. Oktober - Kurzfristig im Programm: Polylog-Podiumsdiskussion (für Okto TV). Beginn 18.00 Uhr.

Samstag, 25. Oktober - Claudia Kusznirczuk transformiert ein Foto in eine impressionistische Landschaftsstimmung. Spontaneität in der Malerei!

Sonntag, 26. Oktober - Merkspruch zum Nationalfeiertag: VON Kunst kann man nicht leben, aber MIT Kunst kann man leben - und zwar wesentlich besser als OHNE.

Dienstag, 28. Oktober - Das nächste Top-Konzert im Kunstraum: Anna Magdalena Siakala (Violine) und Nanako Pohl Tanaka (Klavier) spielen Werke von: Paul Hindemith, Astor Piazzolla, Dmitri Schostakowitsch.

 

Parallelaktion Kunst 2014

Am 1. Oktober 2014 eröffnet die vierte Ausgabe der Parallelaktion Kunst im Kunstraum der Ringstrassen Galerien. 12 internationale Top-Künstler nehmen teil. Erstmals gibt es einen Skulpturenschwerpunkt.

TEILNEHMER

-  Arzamas / Alexandr Zhelonkin
- Ernst Fuchs
- Marina Janulajtite

- Manfred Kielnhofer
- Claudia Kusznirczuk
- Masaaki Miyasako


- Sigrid Moschner
- Helga Pasch
- Reinart Stahl


- Natalia Tsekhomskaya
- Felix Volossenkov
- Alexei Yarygin

Details siehe pressetext.com

MasaakiMiyasako300

der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien, 1010 Wien, Kärntnerring 9-13 / 144

Die Kunstmarkt-Formel

Klaus Albrecht Schröder sagte bei den Wiener Vorlesungen am 4. Juni 2014: „Man kann das Ökonomische nicht vom Ästhetischen trennen. … Relevanz bemisst sich am Preis. Damit kann man die Diskussion, auch in die ästhetische, einsteigen. ... Es gibt Künstler, nicht unbedeutende, die sagen die besten Künstler sind die teuersten, die zweitbesten sind die zweitteuersten, usw...“ Ich bin seit über 20 Jahren in der Kunstszene tätig und war offen gestanden immer der Meinung, dass Preis und Wert nicht viel miteinander zu tun haben. Mittlerweile habe ich meine Meinung revidiert und bin zu der Überzeugung gelangt: Preis und Wert haben überhaupt nichts miteinander zu tun! Warum das so ist, begründe ich in dem Buch "Die Kunstmarkt-Formel". Das Buch erscheint im November. Vorbestellungen unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Newsletter

Informieren Sie sich über die laufenden Aktivitäten des Kunstraums in den Ringstrassen Galerien. Rund vierzig Veranstaltungen pro Jahr: Vernissagen, Konzerte, Dichterlesungen, Pressekonferenzen, Podiumsdiskussionen. Einmal im Monat können Sie via Newsletter die Informationen über die kommenden Events bekommen. Newsletter ANMELDUNG

Magnolia Springs Gallery, USA

Hubert Thurnhofer, president of the Austrian Association of Galleries (IGG) with headquarters in Vienna, works together with the Magnolia Springs Gallery, Alabama. The director of Magnolia Springs Gallery, Chase Jackson, is focused on an international program and shows Italian, Russian, Lithuanian, Austrian and American art in Alabama. At the moment he presents the one woman show of Marina Janulajtite. In 1988 she graduated from the Moscow Academy of Arts and has been living in Vienna, Austria since 1994. See paintings of her exhibition in the Magnolia Springs Gallery.

 

Auftragskunst - Kunstauftrag

Auftrags-Kunst ist nicht besonders "modern". Doch Künstler aller Epochen haben Auftragswerke geschaffen. Nicht nur Porträts. Auch Kunst am Bau war viele Jahre ein wichtiger Kulturauftrag für Unternehmen und die öffentliche Hand. Die von thurnhofer.cc vertretenen Künstler sind Profis und daher auch gerne bereit - unter Wahrung ihrer künstlerischen Freiheit - Aufträge auszuführen. Mit der Problematik von Auftragskunst beschäftigt sich auch die Wochenzeitung ZEIT anlässlich eines Auftragsporträts, das Gerhard Richter ausgeführt hat.

thurnhofer.cc - Beratung für Kunstinvestoren

Hubert Thurnhofer, Spezialist für zeitgenössische Kunst mit Focus Österreich und Osteuropa, setzt verstärkt auf Kunstmanagement. Insbesondere Fragen der Preisbildung und Werthaltigkeit von Kunstwerken sind für Kunstsammler www.kunstsammler.at und Kunstinvestoren www.kunstinvestor.ag von Interesse. thurnhofer.cc hat unterschiedliche Varianten ausgearbeitet, wie Kunstankäufe oder die Büroausstattung mit Kunst steuerlich abgesetzt werden können. Alternativen zum Kunstkauf sind Leasingvarianten - Bestpreisleasing bei thurnhofer.cc

 

Mo-Fr 10.00-19.00, Sa 10.00-18.00, Ort: der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien -

1010 Wien - Kärntnerring 9-13 / 144 (Obergeschoß) - Siehe auch www.kunstsammler.at

Mobil: 0699 1266 0929 Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

www.genesis2000.at

Kunst, Kunstmanager, Kunstmanagement, Kunstsammler, Kunstsammlung, Kunstinvestoren, Kunstinvestment, Galerie, Galerist, Contemporary Art Vienna, Art Contemporary Austria / Russia, Русское Искусство Вена, zeitgenössische Kunst in Österreich, zeitgenössische Malerei, zeitgenössische Skulptur, Parallelaktion Kunst, Künstlerhaus Mitglieder in Wiener Galerie, Kunstkurse, Kurse für Malerei, Shopping, Shopping Center, Bestpreis

Kommunikation, Kommunikationsberater, Kommunikationsberatung, PR, Public Relations, Wirtschaftsethik