logo

bild

7.4.2016 - "Wie kann man Kunst objektiv bewerten? Ist dass überhaupt möglich und wenn, nach welchen Kriterien sollte Kunst bewertet werden", diese Fragen untersucht artinfo24.com in einem aktuellen Bericht. Hier ein Auszug:

 

"Wie kann man Kunst bewerten?
Ein oft publizierter Tipp lautet, suchen sie sich eine Galerie ihres Vertrauens. Doch nach welchen Kriterien soll man diese auswählen? Schließlich vertritt jede Galerie auch nur eine begrenzte Zahl an Künstlern und wird mich wohl kaum an die Konkurrenz verweisen, wenn mir das Galerieprogramm nicht zusagt. Weitere Möglichkeiten sind Kunstberater, Kunstmagazine, Kunstvereine und natürlich auch die diversen Möglichkeiten des Internets. Aber bei all diesen Möglichkeiten macht man sich meinungsabhängig. Es lässt sich oft schwer nachvollziehen, wie objektiv die Ratschläge, Tipps und Meinungen sind.


ITÄT-Formel - mach Dir selbst ein Bild
Sie ahnen es sicherlich, worauf es hinausläuft. Bilden Sie sich ihre eigene Meinung und stärken Sie ihre Urteilskraft. Oder wie es Hubert Thurnhofer nennt: Schauen - Fragen - Vergleichen. H. Thurnhofer widmet sich in seinem Buch "Die Kunstmarkt Formel" ausführlich, wie man an das Thema ". Hier wird auch auf die Methode, oder besser die Bewertungs-Formel "ITÄT" eingegangen. Diese Bewertungsmethode ist nicht neu, gerät aber scheinbar bei all der schönen Bling-Bling "Siegerkunst" all zu schnell ins Abseits.
Wofür steht ITÄT
I - Idee
T - Technik
Ä - Ästhetik
T - Thema
- Welche Idee liegt einem Kunstwerk zugrunde (originell, originär, genial)?
- Welche Technik und Materialien setzt der Künstler ein (professionelle Ver- und Bearbeitung)?
- Welche ästetischen und kompositorischen Prinzipien werden eingesetzt?
- Welche thematische Einordnung im Werk lässt sich ablesen (Gesamtwerk, Kunsthistorie, Aktualität)?

 

Von diesen ersten 4 Parametern ausgehend können Kunstwerke beurteilt, verglichen, diskutiert und abgegrenzt werden. Man wird dann schnell den Unterschied zwischen dem Wert und dem Preis eines Kunstwerks feststellen. Wer sich mit der Kunstbewertungsmethode der ITÄT-Formel näher beschäftigen möchte, dem sei das Buch "Die Kunstmarkt Formel" von H. Thurnhofer empfohlen."

 

artinfo24.com empfiehlt Kunstsammlern und jenen, die es werden wollen, insgesamt acht Bücher:

 

- A Poor Collector's Guide to Buying Great Art
- Das Sammeln zeitgenössischer Kunst
- Fit für den Kunstmarkt
- The Art Collector's Handbook
- Erfolgreich Sammeln: Zeitgenössische Kunst zwischen Leidenschaft und Rendite
- Zeitgenössische Kunst sammeln
- Was kostet Kunst?: Ein Handbuch für Sammler, Galeristen, Händler und Künstler
- Die Kunstmarkt-Formel
- Fazit zum Thema Kunst sammeln aber wie
- Kauftipp: tolle Grafik von Jorinde Voigt

 

120 Parallelaktion