logo

bild

Ob Kleinskulptur für den Schreibtisch oder Großobjekte für Terrassen und Garten – im Kunstraum der Ringstrassen Galerien findet jeder, was er braucht! Zu Schnäppchepreisen ab 300 Euro oder zu moderaten Preisen, insbesondere für Bronzeskulpturen von Top-Künstlern aus Osteuropa.

 

Zu den seit Jahren beliebtesten Skulpturen zählt „Der Wächter der Zeit“. Der Linzer Multimedia-Künstler Manfred Kielnhofer bietet ihn als kleines Multiple in PVC ebenso wie in Lebensgröße in Polyester oder Bronze. Als Auftrag übernimmt er auch Sonderwünsche. So hat ein US-Galerist dieses Jahr die Wächter aus Carrara-Marmor in Auftrag gegeben. Zuletzt war der Künstler mit seinen Skulpturen beim Lightart Festival in Beijing (Peking) und beim Swell Skulpture Festival in Australien eingeladen.

 

Neu im Kunstraum sind die Bronzeskulpturen von Igor Grechanyk. Gleichzeitig stellt die Timless Gallery Miami seine Werke aus. Der Künstler lebt und arbeitet in Kiew, Kunstkritiker bezeichnen seinen Stil als magischen Realismus. Das berühmte Schlachtpferd von Alexander dem Großen, Bukephalos, hat er in unverwechselbarer Dynamik in Bronze gegossen. Ebenso das „Fliegende Pferd“ und das klassische Thema „Entführung Europas“.

 

Mit der Kraft des Stiers hat sich auch der bulgarische Bildhauer Ivan Kulinsiki auseinander gesetzt. Seine schlanken Figuren sind immer in Bewegung, ob sein Stier in Angriffshaltung, die Ballett-Tänzerin, die sich dreht, oder der Hahn, der sich reckt. Übrigens symbolisiert der Hahn das laufende Jahr im chinesischen Horoskop!

 

Zu den klassischen Bildhauern, die mit Marmor und Bronze arbeiten, zählt auch Mohammad Sazesh, der in Carrara lebt und arbeitet. Sein Stier, ebenso wie seine Börsen-Motiv Bulle und Bär gehören zu den Werken, die vom Kunstraum exklusiv aufgelegt wurden. Siehe:

 

Experimentelle Methoden wendet Ernst Bachinger an: er produziert Skulpturen mit dem 3D-Drucker. Seine Erfahrungen zeigen, dass es noch sehr gute Programmierkenntnisse und einiger Tricks bedarf um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Seine 3D-Skulptur The Bananarama Hare 360 gibt es in verschiedenen Farben exklusiv im Kunstraum.

 

Ergänzung Jänner 2018: Neu im Programm: Skulpturen des sterischen Künstlers Franz Krammer.

500 Franz Krammer

 

 

Der Kunstaum in den Ringstrassen Galerien

1010 Wien, Kärntnerring 11-13 / 144

Geöffnet Montag bis Samstag von 10:00 bis 19:00 Uhr

http://www.kunstsammler.at

 

Fotos von Werken der Künstler auf pressetext.com

ERGÄNZUNG 6.3.2018 - pressetext.com berichtet über Kunstfrühling mit Skulpturen

 

120 Derka

Heinz Derka

Retrospektive

16.-30.4.2018