logo

bild

Cuztomize it! Kunden suchen nach maßgeschneiderten Angeboten. Im B2B Bereich ebenso wie im B2C Segement.

 

Die Theorie, wonach Unternehmen für ihre Produkte die Entscheidung zwischen Klasse oder Masse treffen müssen, wird durch Mass Customization einem Paradigmenwechsel unterworfen. Früher waren maßgeschneiderte und beratungsintensive Produkte logischer Weise teurer als Produkte aus der Massenfertigung. Mit dem Siegeszug der digitalen Kommunikation ist jedoch das Erfassen und Automatisieren der individuellen Kundeninformation in der Produktion möglich geworden.


Wie der Markt derzeit aussieht hat der Autor der Configurator Database, Klaus Blazek, in einem Artikel für medianet (Ausgabe 15. April 2016) zusammengefasst.

 

medianet mass custom

 

Paul Blažek recherchiert gemeinsam mit seinen Co-Autorinnen Martina Partl und Clarissa Streichsbier seit 2007 weltweit Trends und Entwicklungen im Bereich von Online-Konfiguratoren. Paul Blažek ist als Gründungsmitglied des 2003 initiierten International Institute for Mass Customization and Personalization (IIMCP) und als Mitglied der Smart Customization Group des MIT in die internationale Forschungscommunity eingebunden. In diesem Jahr ist er auch Keynote-Speaker bei der International Conference on Mass Customization and Personalization in Central Europe (21.-23. September 2016 in Novi Sad, Serbien). Hauptberuflich ist Paul Blažek CEO von cyLEDGE und Mitgründer von Combeenation, dem ersten SaaS Konfigurator Management System. Combeenation hat eine Lösung entwickelt, die jedes Unternehmen mit einfachen Mitteln in die Lage versetzt, flexibel und kosteneffizient von diesem Mega-Trend zu profitieren.

 

120 Parallelaktion